Zentrale Datenbank Nachlässe

 
 
Listed on UNESCO Archives Portal
 

» zurück   Seite drucken  Druckversion

Für weitere Daten aus der Kategorie "Nachlässe A" benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Levetzow, Magnus von (1871-1939)

Nachlass
Bundesarchiv, Freiburg

Biographische Angaben

Biographische Notiz
Offizier, Abgeordneter; 1916/17 Chef der Operationsabteilung im Kommando der Hochseestreitkräfte, 1918 Chef des Stabes der Seekriegsleitung, 1920 Konteradmiral und Chef der Marinestation der Ostsee während des Kapp-Putsches, dann bei der Firma Junkers und 1928-1932 im Dienst Kaiser Wilhelms II., 1933-1935 Polizeipräsident von Berlin, 1932/33 Mitglied des Reichstages (NSDAP)
Beruf
Konteradmirale
Biographische Quellen
Gerhard Granier: Magnus von Levetzow: Seeoffizier, Monarchist u. Wegbereiter Hitlers; Lebensweg u. ausgew. Dokumente. Boppard/Rhein: Boldt, 1982

Bestandsinformationen

Inhaltsangabe
Schriftwechsel und Aufzeichnungen, teilweise amtlicher Herkunft, aus der militärischen Dienstzeit, dabei auch aus der Zeit als Chef des Stabes des Flottenverbandes zur Eroberung der baltischen Inseln Ösel und Dagö sowie aus seiner Tätigkeit nach dem Ersten Weltkrieg
Laufzeit
1894 - 1939
Umfang
3,00 lfdM.
weitere Angaben: 121 AE
Erschließungszustand
Findbuch
Bemerkung
Weiterer Nachlaß (Korrespondenz 1933-1936 und Tagebuch) 1978 Verbleib unbekannt
© Bundesarchiv 2004/2005 Zum Seitenanfang Seitenanfang