Zentrale Datenbank Nachlässe

 
 
Listed on UNESCO Archives Portal
 

» zurück   Seite drucken  Druckversion

Für weitere Daten aus der Kategorie "Nachlässe A" benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Beckh, Hermann (04.05.1875-01.03.1937)

Nachlass
Archivangabe nicht möglich

Biographische Angaben

Biographische Notiz
geboren in Nürnberg, Studium der Rechtswissenschaften, 1899 Assessor, Ausscheiden aus dem Justizdienst, Studium der orientalischen Sprachen, Indiologie und Tibetologie, 1907 Promotion an der Humboldt-Universität in Berlin, 1908 Habilitation, 1912 Mitglied der Anthroposophischen Gesellschaft, Mitarbeiter im Institut für Seeverkehr und Weltwirtschaft in Kiel, 1918 Berliner Außenhandelsamt, Ernennung zum außerordentlichen Professor, 1922 Mitbegründer der Christengemeinschaft um Friedrich Rittelmeyer, verstorben in Stuttgart
Beruf
Orientalist, Anthroposoph, Professor
Biographische Quellen
Gundhild Kačer-Bock: Hermann Beckh. Leben und Werk, Urachhaus, Stuttgart 1997

Bestandsinformationen

Inhaltsangabe
Entwürfe und Notizen, persönlicher Nachlass
Erschließungszustand
keine Angabe
Bemerkung
Nach einer Information aus dem Jahr 1963 befinden sich Papiere in privatem Besitz; Entwürfe und Notizen sind im Krieg verloren gegangen (Quelle: BArch B 198/1971).
© Bundesarchiv 2004/2005 Zum Seitenanfang Seitenanfang