Zentrale Datenbank Nachlässe

 
 
Listed on UNESCO Archives Portal
 

» zurück   Seite drucken  Druckversion

Für weitere Daten aus der Kategorie "Nachlässe A" benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Hasenclever, Walter (1890-1940)

Nachlass
Deutsches Literaturarchiv, Schiller-Nationalmuseum, Marbach am Neckar

Biographische Angaben

Biographische Notiz
Schriftsteller
Pseudonym
Kjellström, Axel

Bestandsinformationen

Inhaltsangabe
Lyriksammlung "Tod und Auferstehung"; Einzelgedichte. Dramatisches Schauspiele "Konflikt in Assyrien", "Münchhausen", "Der Retter", "Der Sohn" u.a.; Drehbücher. Prosa Romane "Irrtum und Leidenschaft", "Die Rechtlosen"; Zeitungsbeiträge, Feuilletonistisches, Rundfunkgespräche u. a. Briefe an Elsa Asenijeff, Sigrid Engström, Edith Hasenclever, Marita Hasenclever, Paul Hasenclever, Wolfgang Heine, Kurt Hiller, Gerda und Reinhold Schairer, Kurt und Helen Wolff u.a. Briefe von Lilly Ackermann, Gottfried Bermann Fischer, Bernhard Diebold, Barthold Fles, Liesl Frank-Mittler, Sigmund Freud, Willy Haas, Anna Hasenclever, Marita Hasenclever und Wolfgang Kühn, J. Philipp Hergesell, Franz Hoellering, Egon Jameson, Harald Mendelssohn, Börries von Münchhausen, Max Pfeffer, Kurt Pinthus, Julius Salter, Gerda und Reinhold Schairer, René Schickele, Georg und Jeannette Strauss, Kurt Wolff u.a.; The League of British Dramatists; Verlage, Zeitschriften, Bühnen u.a.; Josefine Zwanziger betreffende Briefe und andere Dokumente; Briefe an Jean Giraudoux und andere zu Walter Hasenclevers Emigration; Korrespondenz mit Robert Klein und anderen über Hasenclevers Theaterstücke und Aufführungen in England. Zugehörige Materialien Horoskope, Verträge, Verlagsabrechnungen und andere Lebensdokumente; Erinnerungen an Walter Hasenclever von Gerda Schairer u.a.; Karteien von Edith Hasenclever; Briefe von und an Edith Hasenclever: Wilhelm und Katharina Badenhop, Jean Bréjoux, Hans Demetz, Kasimir Edschmid, Paul Hasenclever, Alfred Hoelzel, Karl und Ellen Otten, Kurt Pinthus, Miriam Raggam, Wilhelm Speyer, Wilhelm Sternfeld, Mary Tucholsky, Gerhard Zwerenz, Briefe von und an Marita Hasenclever. Zum Nachlaß gehören: Rundfunkmanuskripte, Zeitungsausschnitte, Theaterprogramme, Graphiken und Fotografien
Umfang
weitere Angaben: 20 Kästen
© Bundesarchiv 2004/2005 Zum Seitenanfang Seitenanfang