Zentrale Datenbank Nachlässe

 
 
Listed on UNESCO Archives Portal
 

» zurück   Seite drucken  Druckversion

Für weitere Daten aus der Kategorie "Nachlässe A" benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Emmert, Friedrich (1802-1868)

Nachlass
Stadtarchiv Schweinfurt

Biographische Angaben

Biographische Notiz
1829 Pfarrer in Maroldsweisach, 1842-1861 Pfarrer in Zell bei Schweinfurt, 1862 Gründer des Naturwissenschaftlichen Vereins Schweinfurt, 1852 Mitglied der Kaiserlich Leopoldinisch-carolinischen Akademie der Naturforscher (Leopoldina), Ehrenmitglied des Freien Deutschen Hochstifts und der Zoologisch-botanischen Gesellschaft Wien
Beruf
Pfarrer; Naturwissenschaftler
Biographische Quellen
Helmut Schloßwald, Pfarrer Dr. Johann Friedrich Emmert (1802-1868) als Naturwissenschaftler. In: J. Strauß/K.Petersen, Streiflichter auf die Kirchengeschichte in Schweinfurt, Schweinfurt 1992 (=Schriften zum 450jährigen Jubiläum der Reformation in Schweinfurt), S. 321-326

Bestandsinformationen

Inhaltsangabe
Familiengeschichtliche Dokumente; Ernnenungs- und Mitgliedsdiplome; Korrespondenzen u.a. mit Gottfried von Segnitz, Dr. Fridolin Sandberger (Wiesbaden), Dr. Friedrich Schmidt (Cadolzburg), Ferdinand Carl (Würzburg), Dr. Carf Graefé (Wiesbaden); Fragment des "Herbarium Schlagintweit from India and High Asia (Western Himalaya, 1855)"
Laufzeit
18. Jh., 1837-1863
Umfang
0,50 lfdM.
weitere Angaben: 107 Nummern
Erschließungszustand
Inventar
Bemerkung
s.a. Städtische Sammlungen Schweinfurt
© Bundesarchiv 2004/2005 Zum Seitenanfang Seitenanfang