Zentrale Datenbank Nachlässe

 
 
Listed on UNESCO Archives Portal
 

» zurück   Seite drucken  Druckversion

Für weitere Daten aus der Kategorie "Nachlässe A" benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Wichert, Friedrich (1878-1951)

Nachlass
Stadtarchiv Mannheim

Biographische Angaben

Biographische Notiz
Kunsthistoriker, Leiter der Kunsthalle Mannheim 1909/10, 1919-1923 Gründer des Freien Bundes, im Ersten Weltkrieg an der Kaiserlichen Botschaft im Haag, 1915 Leiter der Hilfsstelle, 1917/18 persönlicher Sekretär des Staatssekretärs des Äußeren Richard von Kühlmann-Stumm, 1923-1933 Leiter der "Frankfurter Schule für freie und angewandte Kunst", Mitherausgeber der Zeitschrift "Das Neue Frankfurt", Bezirkskonservator für Denkmalpflege im Regierungsbezirk Wiesbaden und der Stadt Frankfurt/M.
Beruf
Kunsthistoriker
Biographische Quellen
Howoldt, Jenns Eric: Der Freie Bund zur Einbürgerung der bildenden Kunst in Mannheim: Kommunale Kunstpolitik einer Industriestadt am Beispiel der "Mannheimer Bewegung". Frankfurt/M., Bern, 1982; Howoldt, Jenns Eric: Fritz Wichert. Hrsg. von der Städtischen Kunsthalle Mannheim und dem Förderkreis der Kunsthalle Mannheim, Mannheim, 1978.

Bestandsinformationen

Inhaltsangabe
Abschriften aus dem Nachlaß; Korrespondenz mit Staatssekretär Richard von Kühlmann-Stumm, Gesandten Friedrich Rosen, Rudolf Alexander Schröder u.v.a. 1916-1918, in der Hauptsache die deutsche Kulturpolitik im besetzten Belgien betreffend; kunstwissenschaftliche Fragen; Kunsthalle Mannheim, literarische Arbeiten und Vorträge, Arbeit an der Hilfsstelle der kaiserlichen Botschaft im Haag 1914-1917
Laufzeit
1906 - 1951
Umfang
2,60 lfdM.
Erschließungszustand
Findbuch
Online-Findbuch
Bemerkung
"Kunst für alle! Der Nachlass Fritz Wichert" CD-ROM mit 12-seitigem Booklet, Stadtarchiv digital 03, Mannheim, 2003
© Bundesarchiv 2004/2005 Zum Seitenanfang Seitenanfang