Zentrale Datenbank Nachlässe

 
 
Listed on UNESCO Archives Portal
 

» zurück   Seite drucken  Druckversion

Für weitere Daten aus der Kategorie "Nachlässe A" benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Popitz, Johannes (1884-1945)

Nachlass
Bundesarchiv, Koblenz

Biographische Angaben

Biographische Notiz
1909-1919 im Preußischen Ministerium des Innern, 1921 Ministerialdirektor im Reichsfinanzministerium, 1925 Staatssekretär ebd., 1932 Reichsminister ohne Geschäftsbereich und kommissarischer Leiter des Preußischen Finanzministeriums, 1933 -1944 preußischer Finanzminister, Mitglied der Widerstandsbewegung, seit 1920 auch Honorarprofessor (Finanz- und Steuerrecht) an der Universität Berlin
Beruf
Staatssekretär und Minister
Biographische Quellen
Anne C. Nagel, Johannes Popitz (1884-1945). Görings Finanzminister und Verschwörer gegen Hitler. Eine Biographie, Köln, Weimar, Wien 2015; Reimer Voß, Johannes Popitz. Jurist, Politiker, Staatsdenker unter drei Reichen - Mann des Widerstands, Frankfurt a. Main, 2006

Bestandsinformationen

Signatur
N 1262
Inhaltsangabe
Persönliches, Ausbildung und Familie, Familiengeschichte, kulturelle Interessen und Reisen, Unterlagen aus den Tätigkeiten als Staatssekretär im Reichsfinanzministerium (1918-1929) und Preußischer Staatsrat und Finanzminister (1933-1944), darunter Finanzausgleich zwischen Reich, Länder und Kommunen sowie Steuerrecht und Steuergesetzgebung; Berater und Rechtsgutachter; Wissenschaftler und Hochschullehrer; Widerstand und Erinnerung
Laufzeit
1792-1980
Umfang
3,00 lfdM.
weitere Angaben: 192 Archivalieneinheiten
Erschließungszustand
Online-Findbuch
Online-Findbuch
© Bundesarchiv 2004/2005 Zum Seitenanfang Seitenanfang