Zentrale Datenbank Nachlässe

 
 
Listed on UNESCO Archives Portal
 

» zurück   Seite drucken  Druckversion

Für weitere Daten aus der Kategorie "Nachlässe Z" benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Zander, Horst Fritz Jürgen (1942-)

Nachlass
Stiftung Martin-Opitz-Bibliothek

Biographische Angaben

Biographische Notiz
Horst Fritz Jürgen Zander wurde am 8. Oktober 1931 in Köslin (Pommern) / Koszalin geboren. Im März 1945 floh seine Mutter mit ihm und seinen Geschwistern vor den herannahenden sowjetischen Truppen nach Oldenburg. Nach Kriegsende ist die Familie nach Seesen am Harz übergesiedelt, wo Horst Zander bis 1952 die Staatliche Oberschule für Jungen besucht hat. Nach einer Lehre zum Buchhändler folgten Anstellungen bei verschiedenen Buchhandlungen. Im April 1973 gründete er seine eigene Versandbuchhandlung unter dem Namen Buch- und Schallplattenvertrieb Nordheide in Marxen / Auetal (später: Buchhandlung Horst Zander). Gemeinsam mit seinem Vater und seinem Bruder Fritz, gründete er außerdem den Gollenberg Verlag, in dem sieben Bücher und zwei Festschriften erschienen sind. 1965 gab Zander seinen Beruf als Buchhändler auf und arbeitete seither hauptberuflich als Journalist. 1967 trat er eine Stelle als Fachredakteur bei der Wochenzeitschrift Das Ostpreußenblatt, dem Mitteilungsblatt der Landsmannschaft Ostpreußen, an. Diese Tätigkeit übte Horst Zander - ab 1974 als Chef vom Dienst - bis zum Eintritt in den Ruhestand aus. 2005 gründete er eine eigene Heimatzeitschrift, die Kösliner Nachrichten. Von 1986 bis 2004 war Zander gewähltes Mitglied im Heimatkreisausschuss seiner Heimatstadt Köslin. Zu seinen Tätigkeiten gehörte damals u. a. die Betreuung der in der Heimat verbliebenen Landsleute. Von 1962 bis 1966 gehörte er der Pommerschen Abgeordneten-Versammlung (PAV) an. Er wirkte als aktives Mitglied in vielen gemeinnützigen Vereinen, Jugend- und Ortsgruppen mit, und erhielt für sein Engagement zahlreiche Ehrungen. Privat ist er seit 1995 mit Lydia Zander verheiratet und lebt derzeit in Schimmerwitz Wald (Siemirowice / Pomorze).
Beruf
Buchhändler und Journalisten
Biographische Quellen
autobiografische Angaben

Bestandsinformationen

Signatur
Archivalien: TK 0217 - TK 0222 + weitere TK-Signaturen; Buchbestand: NA 15 + weitere Einzelsignaturen
Inhaltsangabe
Monografien, Festschriften; Zeitungen, Zeitschriften; Vereinsschriften zur Familienforschung; Heimatbriefe; Kalender und Jahrbücher; Anschriften-Verzeichnisse; Verfasserverzeichnisse; Korrespondenz und Manuskripte; persönliche Notizen, Zeitungsausschnitte und Fotos
Laufzeit
1922-2008
Umfang
weitere Angaben: Archivalien: 6 lfdM.; Buchbestand: 5 lfdM.; Bestand wird laufend erweitert
Erschließungszustand
Datenbank
© Bundesarchiv 2004/2005 Zum Seitenanfang Seitenanfang