Zentrale Datenbank Nachlässe

 
 
Listed on UNESCO Archives Portal
 

» zurück   Seite drucken  Druckversion

Für weitere Daten aus der Kategorie "Nachlässe Z" benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Zube, Kurt (1905-1991)

Nachlass
Bibliothek der Freien. Anarchistische Bücherei im Haus der Demokratie Berlin

Biographische Angaben

Biographische Notiz
Der Individualanarchist Kurt Zube wird am 14. Juli 1905 in Dirschau bei Danzig geboren. Ende der 1920er Jahre knüpft er nähere Bekanntschaft mit John Henry Mackay und Walther Borgius, deren Verleger er wird. 1933 Beschlagnahme seiner Verlagswerke, Berufsverbot durch die Reichsschrifttumskammer und Vernichtung seiner Privatbibliothek durch die Gestapo. 1934 Initiator und Propagandist der Wirtschaftsring-Genossenschaft (WIR) in Zürich. 1935 Ausbürgerung und Emigration nach Österreich, Zube wird staatenlos. Bis 1938 Arbeitsverbot, anschließend Berufstätigkeit als Fakturist und kaufmännischer Angestellter. 1946-1947 Verleger und Publizist in Österreich, 1950 Rückkehr nach Deutschland, Gründung eines Versandbuchhandels, 1954-1968 Herausgeber des Bücher-Digest "Erlesenes". Ab 1962 Initiativen zu neuartigen Kredit- und Zahlungssystemen (SAG, ESAG usw.). 1974 Gründung der 'Mackay-Gesellschaft' durch Zube, in deren Verlag eine Vielzahl von Werken des individualistischen Anarchismus erscheint, darunter auch Zubes eigene Bücher (unter dem Pseudonym K. H. Z. Solneman) "Manifest des Friedens und der Freiheit" (1977) und "Der Bahnbrecher John Henry Mackay. Sein Leben und sein Werk" (1979). Zube stirbt am 7. Mai 1991 in Freiburg/Breisgau.
Beruf
Kaufmann, Publizist, Verleger

Bestandsinformationen

Signatur
Fonds 5
Inhaltsangabe
Briefwechsel, Manuskripte / Typoskripte, Publikationen und persönliche Dokumente von Zube. Materialien zu Zubes Kredit- und Zahlungssystemen (SAG, ESAG usw.). Archiv der Mackay Gesellschaft / Verlag der Mackay Gesellschaft. Materialsammlungen zu John Henry Mackay (Typoskripte seiner Erzählungen, Verlagsmaterialien, Briefwechsel mit Zube), Walther Borgius (Teilnachlass), Emile Armand und zu individualanarchistischen Bewegungen.
Laufzeit
1918-1988
Umfang
weitere Angaben: 136 Archiveinheiten
Erschließungszustand
Findbuch
Online-Findbuch
Bemerkung
Wolfgang Eckhardt: Kurt Zube (1905-1991). Nachlassverzeichnis. Einleitung Uwe Timm. Karin Kramer Verlag, Berlin 2006 (Findmittel und Bibliographien der Bibliothek der Freien; 1) ISBN 978-3-87956-311-1
© Bundesarchiv 2004/2005 Zum Seitenanfang Seitenanfang