Zentrale Datenbank Nachlässe

 
 
Listed on UNESCO Archives Portal
 

» zurück   Seite drucken  Druckversion

Für weitere Daten aus der Kategorie "Nachlässe Z" benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Zuckmayer, Carl (1896-1977))

Teilnachlass 1
Deutsches Literaturarchiv, Schiller-Nationalmuseum, Marbach am Neckar

Biographische Angaben

Biographische Notiz
Schriftsteller, Dramaturg, Farmer
Pseudonym
Meyer, Jan

Bestandsinformationen

Inhaltsangabe
Lyriksammlungen und Einzelgedichte, darunter "Die Mainzer Moritat vom Schinderhannes"; Dramatisches (meist mehrere Fassungen): Schauspiele, Hörspiele, Drehbücher, kleine Stücke und Fragmente; Prosa (meist mehrere Fassungen): Romane und Erzählunge, Memoiren, Reden, Vorträge und Ansprachen; Essays, Aufsätze und Beiträge; Erinnerungstexte an Carl Ebert, Gerhart Hauptmann, Theodor Kramer, Werner Krauss (1884-1959), Carlo Mierendorff, Max Reinhardt, Joseph Roth, Salka Viertel, Stefan Zweig u.a.; Vorlesungen, Offene Briefe, Rezensionen u.a.; Taschenkalender.; Briefe von und an Carl Zuckmayer und Alice Herdan-Zuckmayer Inge Aicher-Scholl, Hanns Arens, Cäsar von Arx, Wilhelm Badenhop, Ingeborg Baier-Fraenger, Peter Bamm, Boleslaw Barlog, Karl Barth, Margot Becke, Maria Becker, Ludwig Berger, Elisabeth Bergner, Gottfried und Brigitte Bermann Fischer°, Christoph Bernoulli, Friedrich Bischoff, Ernst Bloch, Werner Bock, Carl J. Burckhardt, Ernst Busch, Albert Carlen, Susanne Czech, Peter Demetz, Hilde Domin, Käthe Dorsch, Tankred Dorst, Ingeborg Drewitz, Blandine Ebinger, Georg Eberl, Kasimir Edschmid, Hanns W. Eppelsheimer, Friedrich von Erxleben, Robert Faesi, Rudolf Fernau, Hedwig Fischer, Max Frisch, Jockel Fuchs, Martha Maria Gehrke, Albrecht Goes, Curt Goetz und Valerie von Martens-Goetz, Käthe Gold, Gert von Gontard, Henry Goverts, Herta Grandt, Wolf Henning Habermehl, Claire Halperin, Ludwig Hardt, Benvenuto Hauptmann, Gustav und Hilda Heinemann, Bernt von Heiseler, Johannes Hendrich, Emil Henk, Rudolf Henk, Gerhard F. Hering, Theodor Heuss, Egon Hilbert, Heinz Hilpert, Gertrud und Paul Hindemith, Werner Hinz, Rudolf Hirsch, Kurt Hirschfeld, Fritz Hochwälder, Johanna Hofer, Marianne Hoppe, Franz J. Horch, Brigitte Horney, Ödön von Horváth, Stefani Hunzinger, Herbert Ihering, Arnold J. Jacobius, Hella Jacobowski, Monty Jacobs, Albrecht Joseph, Ernst Jünger, Curd Jürgens, Helmut Käutner, Max Kaindl-Hönig, Gustav Kapsreiter, Hans Kohl, Paul Kohner, Oskar und Olda Kokoschka, Annette Kolb, Paul Kopp, Max Krell, Horst Lange, Dino Larese, Gertrud von le Fort, Jella Lepman, Alexander Lernet-Holenia, Hendrik Willem van Loon, Elizabeth Lorentz, Konrad Lorenz, Joachim Maass, Alma Mahler-Werfel, Thomas und Katia Mann, George Marton, Gustl Mayer (Regisseur), John und Julia McDill, Walter Mehring, Siegfried Melchinger, Agnes E. Meyer, Hubert von Meyerinck, Johanna Moosdorf, Joachim Moras, Robert Neumann, Max Ophüls, Max Osborn, Lilli Palmer, Pierre und Françoise Pelot, Carl Raddatz, Lily Reiff, Ludwig Emanuel Reindl, Gottfried Reinhardt, Hannes Reinhardt, Erich Maria Remarque, Curt Riess, Luise Rinser, Alexander Roda Roda, Yvonne Rodd, Eugen Rosenstock-Huessy, Anneliese Rothenberger, Hans Sahl, Edzard Schaper, Hans Schiebelhuth, Wolfgang Schneiderhan, Ina Seidel, Friedrich Sieburg, Albert Speer, Hans Speidel, René Spitz, Emil Staiger, Hans Rudolf Stauffacher, Peter Suhrkamp, Annemarie Suhrkamp-Seidel, Helene Thimig, Dorothy Thompson, Friedrich Torberg, Luis Trenker, Johannes und Gertrude Urzidil, Fritz Usinger, Siegfried von Vegesack, Werner Weber, Helene Weigel, Lazar Wechsler, Jakob Welti, Franz Werfel, Bruno E. Werner, Oskar Werner, Paula Wessely, Mary Wigman, Thornton Wilder, Paul Graf und Else Gräfin York von Wartenburg, Carl Zuckmayer (1864-1947) und Amalie Zuckmayer, Eduard Zuckmayer, Arnold Zweig, Friderike M. Zweig u.a.; Akademie der Künste Berlin, Bayerischer Rundfunk, Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung Darmstadt, Deutsche Sektion des internationalen Theater-Instituts, Europäische Bildungsgemeinschaft, Hessischer Rundfunk, Mainzer Klepper-Garde 1856, Norddeutscher Rundfunk, PEN-Club, Real-Film, Schiller-Nationalmuseum Marbach, Schweizerische Rundspruch Gesellschaft, Schweizerischer Schriftsteller-Verband, Sender Freies Berlin, Süddeutscher Rundfunk, Südwestfunk, Verband Deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten, Verband deutscher Schriftsteller, Zweites Deutsches Fernsehen; Verlage, Zeitschriften und Zeitungen; Bühnen und Schallplattenfirmen, Stadtverwaltungen, Ministerien u.a.; Briefe und andere Dokumente zum Exil und zur amerikanischen und österreichischen Staatsbürgerschaft, darunter Schreiben von Ulrich Becher, Paul Hagen, Wieland Herzfelde, Emmy C. Rado, Siegfried Trebitsch, Regina Ullmann und Ludwig Weiller; den 20. Juli 1944 betreffende Briefe u.a.; Papiere zur Wiedergutmachung; die Carl-Zuckmayer-Medaille und die Carl Zuckmayer Gesellschaft betreffende Schreiben; Kondolenzbriefe zum Tod von Amalie Zuckmayer 1954 und von Eduard Zuckmayer 1972. Zugehörige Materialien Lebensdokumente, Verträge, Vereinbarungen, Abrechnungen; Artikel und Rundfunksendungen über Carl Zuckmayer und sein Werk von Manfred Franke, Peter de Mendelssohn, Heinz Winfried Sabais u.a.; Übersetzungen und Bearbeitungen einzelner Dramen und Romane von Carl Zuckmayer für Film und Funk von Axel Eggebrecht, Kurt Heuser, Franz J. Horch, Eberhard Itzenplitz, Helmut Käutner, Thierry Maulnier, Ottokar Runze u.a. Zum Nachlaß gehören: Zeitungsausschnitte, Theaterprogramme, zahlreiche Fotografien.
Umfang
weitere Angaben: 140 Kästen
Bemerkung
Angefügt Nachlass Alice Herdan-Zuckmayer
© Bundesarchiv 2004/2005 Zum Seitenanfang Seitenanfang