Zentrale Datenbank Nachlässe

 
 
Listed on UNESCO Archives Portal
 

» zurück   Seite drucken  Druckversion

Für weitere Daten aus der Kategorie "Nachlässe W" benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Walldorf, Benno (1928 - 1985)

Nachlass
Institut für Stadtgeschichte Frankfurt am Main

Biographische Angaben

Biographische Notiz
Nach einer kaufmännischen Lehre widmete sich B. Walldorf seit den 60er Jahren ausschließlich der Malerei. Seine bevorzugten Sujets waren Motive aus der Zirkuswelt sowie Stillleben, in denen Stühle und andere Gebrauchgegenstände einen wichtigen Bestandteil bildeten. In zahlreichen öffentlichen Gebäuden finden sich farbige Wandgestaltungen von B. Walldorf (u.a. Technisches Rathaus Frankfurt, Fernmeldeamt in Hanau, Hallenbad-West in Gießen, Bibliothek der Universität Konstanz). In den 50er Jahren gründete B. Walldorf eine Amateur-Blues-Combo, die bis 1985 in wechselnden Besetzungen bestand. Er selbst spielte Altsaxophon und Klarinette. B. Walldorf wurde auch als Fotograf bekannt. Er fotografierte bevorzugt Straßenszenen und Personen aus dem Jazzmilieu. Seine Bilder wurden u.a. in einer Ausstellung im Institut für Stadtgeschichte (Dezember 2000 bis April 2001) unter dem Titel "Jazz und anderes - Fotografien des Malers und Musikers Benno Walldorf (1928-1985)" vorgestellt.
Beruf
Maler; Jazzmusiker; Fotograf
Biographische Quellen
Esther Walldorf: "Happy again - but the Blues?" - Benno Walldorf (1928-1985), in: Archiv für Frankfurts Geschichte und Kunst, Bd. 69, S. 269-290

Bestandsinformationen

Inhaltsangabe
Schriftwechsel (privat sowie mit Künstlern und Galeristen), Fotos (Porträts des Künstlers sowie B. Walldorf bei der Arbeit, Gemälde und Wandbilder, Vernissagen und Ausstellungen, B. Walldorf bei Jazz-Konzerten sowie Aufnahmen seiner Band), vereinzelte Unterlagen zur Galerie Elefant, Presseausschnitte (biograph. Artikel, Kritiken zu Ausstellungen), Ausstellungskataloge, Faltblätter
Laufzeit
1934-2002
Umfang
2 lfdM.
Erschließungszustand
Datenbank
Bemerkung
Findbuch: Rep. 956
Depositum; Im Falle einer Veröffentlichung von Unterlagen aus dem Nachlass ist Frau Esther Walldorf zu informieren, die Adresse liegt beim Sachgebiet Nachlässe.
© Bundesarchiv 2004/2005 Zum Seitenanfang Seitenanfang