Zentrale Datenbank Nachlässe

 
 
Listed on UNESCO Archives Portal
 

» zurück   Seite drucken  Druckversion

Für weitere Daten aus der Kategorie "Nachlässe St" benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Stachel, Holdine (1892-1974)

Nachlass
Landeshauptarchiv Schwerin

Biographische Angaben

Biographische Notiz
Lehrerin, Schriftstellerin; Mitwirkung in der antifaschistischen Widerstandsgruppe Alois Stachel in Danzig, Zusammenarbeit mit der Abschnittsleitung Nord des ZK der KPD in Kopenhagen (1935-1945), Leiterin der Schulabteilung der Landesleitung SED/KPD (1945-1949), Oberreferentin im Ministerium für Volksbildung der Landesregierung Mecklenburg (1949-1953), Mitglied der Bezirksleitung der SED Schwerin

Bestandsinformationen

Signatur
10.9-S/24
Inhaltsangabe
Dokumente und Materialien staatlicher Repressivorgane vor 1945, Ausweise und andere persönliche Dokumente, Parteikaderakte, Urkunden und Orden, Lebenserinnerungen, Aufzeichnungen, Referate, Rededispositionen aus den verschiedenen gesellschaftlichen Tätigkeiten der Nachlasserin, insbesondere im Schriftstellerverband, Ausarbeitungen für ihre Romane, Erzählungen, Märchen und Kurzgeschichten Manuskripte, Leserzuschriften, Korrespondenz mit Verlagen, Notizen über Buchlesungen, Quellenmaterial zur Geschichte der örtlichen Arbeiterbewegung in Wittenberge und im Kreis Perleberg, Zeitungsausschnittsammlung, Rundfunkkommen- tare, Beurteilungen, Gutachten, Kritiken und Vorschläge zur Arbeit anderer Autoren, wie z.B. Benno Voelkner, Konstantin Simonow, persönliche Korrespondenz mit dem Verlobten Helmuth Brockmann (gefallen 1916) und dem Ehemann, Alois Stachel sowie mit Familienangehörigen, Freunden und Kampfgefährten, Fotodokumente
Laufzeit
1926-1974
Umfang
2,10 lfdM.
Erschließungszustand
Findkartei
Bemerkung
Depositum
© Bundesarchiv 2004/2005 Zum Seitenanfang Seitenanfang