Zentrale Datenbank Nachlässe

 
 
Listed on UNESCO Archives Portal
 

» zurück   Seite drucken  Druckversion

Für weitere Daten aus der Kategorie "Nachlässe St" benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Staegemann, Friedrich August von (1763-1840)

Nachlass
Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz Berlin

Biographische Angaben

Biographische Notiz
Präsident der (Haupt-)Bank zu Berlin (1806), preußischer Geheimer Staatsrat (ernannt 1809), Mitglied des Staatsrates (1817), Leiter der Allgemeinen Preußischen Staatszeitung (1818-1820), Schriftsteller, enger Mitarbeiter Steins und Hardenbergs
Biographische Quellen
F. Rühl (Hrsg.): Briefe von Friedrich August Stägemann an Karl Engelbert Oelsner aus den Jahren 1818 und 1819. Berlin 1901; F. Rühl (Hrsg.): Aus der Franzosenzeit. Ergänzungen zu den Briefen und Aktenstücken zur Geschichte Preußens unter Friedrich Wilhelm III., vorzugsweise aus dem Nachlaß von F. A. Stägemann. Leipzig 1904

Bestandsinformationen

Inhaltsangabe
Sachfaszikel u.a. zu Bankangelegenheiten, zur Aufhebung der Erbuntertänigkeit in Ostpreußen, Jesuiten in Schlesien; auch Denkschriften aus dem Jahre 1815 betr. Stimmung in Sachsen und den Rheinlanden; Familienbriefe, auch an Frau, Kinder und Enkel; Korrespondenzen, u.a. der Hauptbankdirektoren Reichert und Hundt; Gedichte Staegemanns; auch: Editionsvorarbeiten von F. Rühl
Laufzeit
1783-1836
Umfang
1,00 lfdM.
Erschließungszustand
Findbuch (für Teil 1 (Nachlaß) und Teil 2 (Depositum)
Bemerkung
Weitere Teile: Staatsarchiv bzw. Universitätsbibliothek Königsberg sowie in Privathand - Verbleib nach 1945 unbekannt
© Bundesarchiv 2004/2005 Zum Seitenanfang Seitenanfang