Zentrale Datenbank Nachlässe

 
 
Listed on UNESCO Archives Portal
 

» zurück   Seite drucken  Druckversion

Für weitere Daten aus der Kategorie "Nachlässe SCH" benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Schäcker, Peter (1920-1991)

Nachlass
Historisches Archiv des Bayerischen Rundfunks

Biographische Angaben

Biographische Notiz
Peter Schäcker wurde am 10.3.1920 geboren. Nach dem Krieg kam er nach München und arbeitete als Journalist für verschiedene Zeitungen. 1962 wechselte er zum BR, wo er für den Zeitfunk und für das Studienprogramm tätig war. Schließlich wurde er 1967 zum Leiter der Redaktion Medien und Öffentlichkeitsarbeit. Von hier aus schuf er die Sendungen "BR intern" und "Funk intern", mit denen Fernsehen und Hörfunk sich der Öffentlichkeit präsentierten. Ende März 1985 ging er in Pension, blieb dem BR aber weiter verbunden. Am 15.5.1991 starb er an den Folgen eines Autounfalls.
Beruf
Journalist

Bestandsinformationen

Inhaltsangabe
Interviews und Materialsammlungen zu der von Schäcker geplanten Geschichte des Nachkriegsfilms in Deutschland sowie Gespräche mit wichtigen Personen des Filmschaffens aus der Zeit seiner Tätigkeit für die Zeitschrift Quick, Sammlung von 73 Fotografien, die ihn vor allem als Hörfunk- und Fernsehjournalisten des Bayerischen Rundfunks oder im Münchner Presseclub zeigen
Laufzeit
1945-1985
Erschließungszustand
Online-Findbuch
Online-Findbuch
Bemerkung
Die Fotografien sind in der Fotosammlung des Historischen Archivs als Bestand F/15 erfasst.
© Bundesarchiv 2004/2005 Zum Seitenanfang Seitenanfang