Zentrale Datenbank Nachlässe

 
 
Listed on UNESCO Archives Portal
 

» zurück   Seite drucken  Druckversion

Für weitere Daten aus der Kategorie "Nachlässe SCH" benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Schwarzhaupt, Elisabeth (07.01.1901 - 29.10.1986)

Teilnachlass 4
Institut für Stadtgeschichte Frankfurt am Main

Biographische Angaben

Biographische Notiz
1932/33 Hilfsrichterin an den Amts- und Landgerichten Frankfurt a.M. und Dortmund, bis 1933 DVP, 1934-1936 Mitarbeiterin des Reichsbundes der Kleinrentner in Berlin, ab 1936 juristische Referentin in zentralen Dienststellen der Evangelischen Kirche (zuletzt als Oberkirchenrätin), 1945 CDU, 1953-1969 MdB, 1961-1966 Bundesministerin für Gesundheitswesen, 1970-1972 Präsidentin des Deutschen Frauenrates.
Beruf
Richterin, Bundesministerin, Dr.
Biographische Quellen
Nina Stenger: Elisabeth Schwarzhaupt (1901-1986): Erste Gesundheitsministerin der Bundesrepublik Deutschland. Leben und Werk. Diss. Heidelberg 2003.Elisabeth Schwarzhaupt.Heike Drummer/Jutta Zwilling (Hg.): Elisabeth Schwarzhaupt (1901-1986). Porträt einer streitbaren Politikerin. Freiburg im Breisgau 2001.

Bestandsinformationen

Inhaltsangabe
Familienpapiere, Familienfotos, Briefwechsel von Wilhelm Schwarzhaupt (1871-1961) und Adolf Schwarzhaupt
Laufzeit
ca. 1870-1948
Umfang
weitere Angaben: 1 Kasten
Erschließungszustand
Vorläufiges Verzeichnis
Bemerkung
Teilnachlass
© Bundesarchiv 2004/2005 Zum Seitenanfang Seitenanfang