Zentrale Datenbank Nachlässe

 
 
Listed on UNESCO Archives Portal
 

» zurück   Seite drucken  Druckversion

Für weitere Daten aus der Kategorie "Nachlässe R" benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Radbruch, Gustav (1878-1949)

Teilnachlass 1
Universitätsbibliothek Heidelberg

Biographische Angaben

Biographische Notiz
Jurist, Hochschullehrer, Professor für Strafrecht und Rechtsphilosophie an den Universitäten Königsberg, Kiel u. Heidelberg, Reichsminister der Justiz, Mitglied des Reichstages (SPD)
Beruf
Jurist; Reichsminister der Justiz
Biographische Quellen
Arthur Kaufmann: Gustav Radbruch, München 1987

Bestandsinformationen

Signatur
Heid. Hs. 3716
Inhaltsangabe
Manuskript der Elegantiae Juris Criminalis; Vorlesungsmanuskripte, Vorarbeiten u. a. zur Biographie von Feuerbach; "Russenpolemik" zur Universitätsgeschichte Heidelberg; angereichert durch Vorlesungsnachschriften von anderen; Biographisches; Politik, Rechtsphilosophie, Staatsbürgerkunde; Strafvollzug u. Strafrechtsreform; frühe Vorlesungsmanuskripte; Rezensionen, Manuskripte, Vorarbeiten u. Notizen; Korrespondenz, auch Verlagskorrespondenz; angereichert durch gesammelte Briefe R.'s, dabei ca. 1000 Briefe an seine Gattin, 100 an seine Eltern (Feldpostbriefe 1914-1918)
Umfang
1,00 lfdM.
Erschließungszustand
Verzeichnis
Online-Findbuch
Bemerkung
Stange, Manfred: Nachlaßverzeichnis Gustav Radbruch (1878-1949), Heidelberg 2001.
© Bundesarchiv 2004/2005 Zum Seitenanfang Seitenanfang