Zentrale Datenbank Nachlässe

 
 
Listed on UNESCO Archives Portal
 

» zurück   Seite drucken  Druckversion

Für weitere Daten aus der Kategorie "Nachlässe Q" benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Quint, Familie

Nachlass
Institut für Stadtgeschichte Frankfurt am Main

Biographische Angaben

Biographische Notiz
1) Oskar Quint (1874-1942), Journalist, SPD-Mitglied (Parteivorstand der Frankfurter SPD), 1900 Expedient und 1903 Feuilletonredakteur bei der Frankfurter "Volksstimme", nach 1933 Ausscheiden aus der "Volksstimme" und Publikationsverbot;
2) Sofie Quint, geb. Ulrich (1858-1924), 1. Ehefrau von 1);
3) Sofie Quint, geb. Reichold (1900-1982), 2. Ehefrau von 1);
4) Franz Oskar Quint (geb. 1927), Sohn von 1);
5) Franz und Eva Reichold, Eltern von 3);
6) Heinrich und Helene Quint, Eltern von 1);
7) Nelly Quint, geb. Brick (1896-1941), Ehefrau von 8);
8) Heinz Quint (1870-1929), Bruder von 1), Ehemann von 7);
9) Paul Ehrlich (1854-1915), Mediziner, Nobelpreisträger;
10). Raphael Weichbrodt, (1886-1942), Psychologieprofessor in Berlin und Frankfurt am Main
Beruf
Parteifunktionär; Redakteur

Bestandsinformationen

Inhaltsangabe
zu 1) Personalpapiere (Militärpapiere, Zeugnisse, SPD-Mitgliedbuch, Arbeitsnachweise), Mitgliedsausweise, Tage- und Notizbücher (1893/94, 1915, 1917-1918, 1929-1931, 1939-1942); umfangreicher Briefwechsel (privat, beruflich, Verlage, Ehrenämter, Partei); Zeitungsartikel und Manuskripte u.ä.; zu 2) Briefwechsel (u.a. mit Oskar Quint); zu 3) Briefwechsel, Personalpapiere, Unterlagen zu Ehrenämtern; zu 4-7) Briefwechsel, Personalpapiere; zu 8) Personalpapiere, Briefwechsel, Manuskripte, Veröffentlichungen; zu 9) Briefwechsel (1896-1907), Zeitungsartikel; zu 10) Personalpapiere (Zeugnisse u.a.) Briefwechsel; Tagebuch Meta W. (1908-1921, lückenhaft); Rezensionen; Veröffentlichungen; Notizbücher, vereinzelte Fotos.
Laufzeit
1850-1971
Umfang
weitere Angaben: 13 Kästen
Erschließungszustand
Findbuch
Bemerkung
Rep. 553
© Bundesarchiv 2004/2005 Zum Seitenanfang Seitenanfang