Zentrale Datenbank Nachlässe

 
 
Listed on UNESCO Archives Portal
 

» zurück   Seite drucken  Druckversion

Für weitere Daten aus der Kategorie "Nachlässe P" benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Pallas, Reinhold (1901-1970)

Nachlass
Deutsches Kunstarchiv im Germanischen Nationalmuseum, Nürnberg

Biographische Angaben

Biographische Notiz
Reinhold Pallas wurde am 15.11.1901 in Nürnberg geboren. In den Jahren 1924 bis 1930 studierte er an der Akademie der Bildenden Künste in München, wo er die ersten Jahre bei Adolf Schinnerer in Zeichenklasse war und später Meisterschüler bei Karl Caspar wurde. Seit 1931 war er als freischaffender Künstler tätig. Im selben Jahr erhielt er den Albrecht-Dürer-Preis der Stadt Nürnberg sowie den Förderungspreis der Münchner Kunstakademie. 1932 erhielt er ein Reisestipendium der Stadt München für Italien. Pallas war Mitbegründer des Bundes Fränkischer Künstler, für welchen er Jahrzehnte im Vorstand tätig war. Außerdem war er langjähriges Vorstandsmitglied der Neuen Münchner Künstlergenossenschaft. Er verstarb am 25.01.1970 in München.
Beruf
Maler
Biographische Quellen
Gorenflo

Bestandsinformationen

Signatur
Pallas, Reinhold
Inhaltsangabe
Lebenslauf; persönliche Fotografien; Werkfotografien; Verbleibsnachweis von Werken; Ausstellungsunterlagen; Zeitungsartikel; Korrespondenz
Laufzeit
1924 - 2010
Umfang
0.25 lfdM.
Erschließungszustand
Verzeichnis
Bemerkung
Nachlieferung von 2013 summarisch in der Datenbank erfasst
© Bundesarchiv 2004/2005 Zum Seitenanfang Seitenanfang