Zentrale Datenbank Nachlässe

 
 
Listed on UNESCO Archives Portal
 

» zurück   Seite drucken  Druckversion

Für weitere Daten aus der Kategorie "Nachlässe L" benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Lippmann, Horst (17.03.1927-18.05.1997)

Nachlass
Institut für Stadtgeschichte Frankfurt am Main

Biographische Angaben

Biographische Notiz
Anfang der 1940er-Jahre Schlagzeuger bei der Fter. Hotclub Combo. Seit Anfang der 50er Jahre organisierte L. für den Jazz-Impressario Norman Granz dessen Konzertreihe "Jazz at the Philharmonic" in Deutschland. 1953 gründete L. das Deutsche Jazzfestival, seit 1963 war er Veranstalter des American Folk Blues Festivals. Aus der Zusammenarbeit mit dem Tourneeleiter Fritz Rau ging 1963 die Firma Lippmann & Rau hervor, die in den siebziger und achtziger Jahren zu einer eine der bedeutendsten Konzertagenturen wurde. Gemeinsam mit Rau betrieb L. auch das Plattenlabel Scout und L+R.
Beruf
Jazz-Musiker, Konzertveranstalter

Bestandsinformationen

Signatur
AM-4
Inhaltsangabe
Programmhefte zu Jazzkonzerten, Deutsches Jazz Festival, American Folk Blues Festival etc.; Presseartikel, vereinzelter Schriftwechsel, Fotografien von Jazzmusikern; Schallplatten mit Label L+R
Laufzeit
1960-1995
Umfang
ca. 1 Rm lfdM.
Erschließungszustand
Datenbank
© Bundesarchiv 2004/2005 Zum Seitenanfang Seitenanfang