Zentrale Datenbank Nachlässe

 
 
Listed on UNESCO Archives Portal
 

» zurück   Seite drucken  Druckversion

Für weitere Daten aus der Kategorie "Nachlässe G" benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Grimm, Friedrich (1888-1959)

Nachlass
Bundesarchiv, Koblenz

Biographische Angaben

Biographische Notiz
Jurist; Rechtsanwalt und nationaler Publizist in Essen, Hochschullehrer, Abgeordneter; Mitglied der gemischten Schiedsgerichtshöfe; Verteidiger der angeklagten Deutschen in den Ruhrprozessen und im Kairoer Judenprozeß; Professor für internationales Recht an der Universität Münster; 1933 Mitglied des Reichstages (NSDAP)
Beruf
Rechtsanwälte und Notare; Rechtswissenschaftler

Bestandsinformationen

Signatur
N 1120
Inhaltsangabe
Lebenserinnerungen und Betrachtungen zur Zeitgeschichte von 1918-1950; Tätigkeit als Anwalt vor den Gemischten Schiedsgerichtshöfen in Paris, Brüssel und Rom, in deutsch-französischen und deutsch-belgischen Besatzungsangelegenheiten nach 1918, als Beauftragter des Auswärtigen Amts 1939-1945 sowie als Verteidiger in Kriegsverbrecherprozessen nach dem Zweiten Weltkrieg; Frankreich-Berichte 1934-1944; Handakten, Gutachten und Schriftwechsel zu zahlreichen politischen Prozessen (Feme); Manuskripte über Ruhrkrieg
Laufzeit
1914-1955
Umfang
2,10 lfdM.
weitere Angaben: 143 Nummern
Erschließungszustand
Findbuch
© Bundesarchiv 2004/2005 Zum Seitenanfang Seitenanfang