Zentrale Datenbank Nachlässe

 
 
Listed on UNESCO Archives Portal
 

» zurück   Seite drucken  Druckversion

Für weitere Daten aus der Kategorie "Nachlässe D" benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Dalberg, Karl Theodor Reichsfreiherr von (1744-1817)

Nachlass
Bayerisches Hauptstaatsarchiv München

Biographische Angaben

Biographische Notiz
Jurist und Geistlicher; 1768 Priesterweihe und Domkapitular in Mainz; 1771-1802 kurmainzischer Statthalter in Erfurt; 1780-1787 Domscholaster in Würzburg; 1787 Koadjutor des Erzbischofs von Mainz und von Worms; 1788 Koadjutor in Konstanz und Titularerzbischof von Tarsus; 1800 Bischof von Konstanz; 1802 Bischof von Worms und Erzbischof und Kurfürst von Mainz; 1803 "Erzkanzler des Reiches" und Erzbischof von Regensburg; 1806 Fürstprimas des Rheinbundes; 1810-1813 Großherzog von Frankfurt; 1814 Erzbischof in Regensburg
Beruf
Jurist; Geistlicher

Bestandsinformationen

Inhaltsangabe
Entschädigungsansprüche auf dem Wiener Kongress für den Verlust des Großherzogtums Frankfurt; Mobiliarvermögen des ehem. Großherzogtums Frankfurt (Inventare, finanzielle Forderungen); Korrespondenz (u.a. Staatsrat Joseph von Camuzzi, österreichischer Staatsminister Johann Aloys Joseph Reichsfrhr. von Hügel, Joseph Karl Theodor Frhr. von Eberstein); politische und philosophisch-literarische Aufsätze (u.a. Memoires über Entschädigungs- und Eigentumsansprüche an die Mächte des Wiener Kongresses); Rechnungsbücher über Würzburger Dompropstei- und Dompräbendegefälle, Würzburger Domscholasteriegefälle, Rechnungen über die Aschaffenburger Privatschatulle, Zivilliste des Großherzogtums Frankfurt, Reisehofhaltungsrechnungen; Fonds der physikalisch-öconomischen Gelehrtengesellschaft zu Würzburg
Laufzeit
1796-1833
Umfang
2,00 lfdM.
Erschließungszustand
Findbuch
Bemerkung
Weitere Bestände: Stadtarchiv Amberg
© Bundesarchiv 2004/2005 Zum Seitenanfang Seitenanfang