Zentrale Datenbank Nachlässe

 
 
Listed on UNESCO Archives Portal
 

» zurück   Seite drucken  Druckversion

Für weitere Daten aus der Kategorie "Nachlässe B" benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Benecke, Otto (1896-1964)

Nachlass
Archiv der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.

Biographische Angaben

Biographische Notiz
1919-1921 Studium der Rechts- und Staatswissenschaften Universität Göttingen, 1921 Promotion zum Dr. jur., 1921-1928 wissenschaftlicher Hilfsarbeiter, Regierungsrat, Oberregierungsrat im Preußischen Kultusministerium, 1928-1933 Beigeordneter des Deutschen Städtetages Berlin und Leiter der Kultur- und Presseabteilung, 1933-1945 Beigeordneter des Deutschen Gemeindetages und Leiter der Kulturabteilung, 1946 in gleichen Funktionen beim wiederbegründeten Deutschen Städtetag, 1951-1961 Geschäftsführendes Mitglied des Verwaltungsrats der Max-Planck-Gesellschaft und 1951-1964 Senator, ab 1953 auch Mitglied des Deutschen UNESCO-Ausschusses

Bestandsinformationen

Inhaltsangabe
Korrespondenz, u. a. mit Hans Ballreich, Adolf Butenandt, Hans Friedrich-Freksa, Adolf Grimme, Otto Hahn, Max Hartmann, Erich v. Holst, Alois E. Kornmüller, Richard Kuhn, Georg Melchers, Ernst Telschow 4 (1950-1960), Ordensverleihungen 1 (1953)
Laufzeit
1950-1960
Umfang
0,30 lfdM.
Erschließungszustand
Repertorium
© Bundesarchiv 2004/2005 Zum Seitenanfang Seitenanfang