Zentrale Datenbank Nachlässe

 
 
Listed on UNESCO Archives Portal
 

» zurück   Seite drucken  Druckversion

Für weitere Daten aus der Kategorie "Nachlässe A" benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Abs, Adolf (1912-1990)

Nachlass
Historisches Archiv des Erzbistums Köln

Biographische Angaben

Biographische Notiz
7.02.1912 in Köln geboren; 23.02.1939 Priesterweihe in St. Johann durch Weihbischof Dr. Joseph Hammels; 1939 Aushilfe in Hermülheim sowie in Herz Jesu, Leverkusen-Wiesdorf; 1939 Kaplan in Mährisch-Schönberg, Erzdiözese Olmütz; 1940 Aushilfe in St. Marien, Köln-Nippes; 1940 Kaplan in St. Joseph, Essen; 1943 Krankenhauspfleger in Essen; 1943 Aushilfe in St. Engelbert, Essen sowie in St. Joseph, Oberhausen; 1943 Pfarre Kuratorium in Essen und Oberhausen (Taubstummenseelsorge); 1946 - 1952 Kaplan in St. Lucia, Bensberg-Immekeppel; 1949 Pfarrexamen; 1952 - 1959 Kaplan in Lechenich; 1959 - 1980 Rektoratspfarrer (Verweser ab 12.10.1962) in St. Robert Bellarmin, Köln; 1962 - 1990 Pfarrer in St. Paul, Köln; 1966 - 1986 Diözesanpräses der Schönstattbewegung; 1967 - 1990 Definitor des Dekanats St. Maternus, Köln-Mitte-Süd; 7.05.1990 in Köln gestorben.
Beruf
Geistliche, katholische

Bestandsinformationen

Inhaltsangabe
Korrespondenzen 1943-1957, u. a. Feldpost, Schönstatt, Taubstummenseelsorge; Predigten
Laufzeit
1935-1957
Umfang
0,3 lfdM.
Erschließungszustand
Verzeichnet
© Bundesarchiv 2004/2005 Zum Seitenanfang Seitenanfang