Zentrale Datenbank Nachlässe

 
 
Listed on UNESCO Archives Portal
 

» zurück   Seite drucken  Druckversion

Für weitere Daten aus der Kategorie "Nachlässe A" benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Abendroth, Familie

Nachlass
Staatsarchiv Hamburg

Biographische Angaben

Biographische Notiz
Die aus Scheibenberg in Mitteldeutschland stammende Familie Abendroth war seit dem 18. Jahrhundert in Hamburg ansässig. Überregionale Bedeutung erlangte der in Hamburg geborene Amandus Augustus Abendroth (1767-1842). Der promovierte Jurist war in den Jahren 1831 bis 1842 Bürgermeister der Hansestadt. Amandus Augustus Abendroth engagierte sich in der "Patriotischen Gesellschaft von 1765" und in der 1788 geschaffenen Allgemeinen Armenanstalt, deren Prinzipien - Arbeit statt Almosen, Hilfe zur Selbsthilfe, Zugang zur Bildung für die Kinder der Armen - außerhalb der Stadtgrenzen Beachtung und Nachahmung fanden.
Beruf
Bürgermeister, Jurist, Kaufmann, Senator
Biographische Quellen
www.abendroth-haus.de

Bestandsinformationen

Inhaltsangabe
Haushalt und Vermögen (1827-1943) / J.C. Sievert Fideikommiss (1827-1941) / Landunternehmung Uhlenhorst (1837-1906) / Interessengemeinschaft des Hammerbrook- und Billwerder Ausschlag Landunternehmung (1840-1943)
Laufzeit
1773 - 1943
Umfang
7,70 lfdM.
Erschließungszustand
Verzeichnis
© Bundesarchiv 2004/2005 Zum Seitenanfang Seitenanfang