Zentrale Datenbank Nachlässe

 
 
Listed on UNESCO Archives Portal
 

» zurück   Seite drucken  Druckversion

Für weitere Daten aus der Kategorie "Nachlässe A" benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Naumann, Friedrich (1860-1919)

Teilnachlass 2
Bundesarchiv, Berlin

Biographische Angaben

Biographische Notiz
Evangelischer Pfarrer in Langenberg bei Glauchau, 1896 Gründer des Nationalsozialen Vereins, 1894-1919 Herausgeber der Zeitschrift Die Hilfe, 1907-1912 und 1913-1918 Mitglied des Reichstages (Freisinnige Vereinigung, danach Deutsche Fortschrittliche Volkspartei), Gründer und Vorsitzender der Deutschen Demokratischen Partei, 1917 Gründer der Staatsbürgerschule, 1919 Mitglied der Weimarer Nationalversammlung, Führer der Nationalsozialen Bewegung
Beruf
Geistliche, evangelische; Journalisten und Publizisten
Biographische Quellen
Theodor Heuss: Friedrich Naumann - Der Mann, das Werk, die Zeit, München/ Hamburg, 1968; Friedrich Naumann 1860-1919. Sankt Augustin 1985

Bestandsinformationen

Signatur
N 3001
Inhaltsangabe
Briefwechsel u.a. mit nationalliberalen Parlamentariern (Ernst Bassermann, Jakob Rießer, Gustav Stresemann) sowie mit Max Weber und Theodor Wolff; Manuskripte für Vorträge; Zeitungsartikel von und über Naumann; Druckmaterial über Nationalsozialen Verein, evangelische Arbeitervereine, liberale Partei; Innere Mission, Sitzungsprotokolle des Geschäftsführenden Ausschusses der Fortschrittlichen Volkspartei; Vorlesungsnachschriften; Unterlagen aus dem Nachlaß der Eltern Naumanns und Manuskript der Naumann-Biographie von Heuss; Brief an Seyffarth betr. innere Krise des sogenannten Bülow-Blocks; Niederschrift Weihnachten 1915
Laufzeit
1867-1919
Umfang
3,40 lfdM.
weitere Angaben: 315 Nummern
Erschließungszustand
Publikationsfindbuch
© Bundesarchiv 2004/2005 Zum Seitenanfang Seitenanfang