Zentrale Datenbank Nachlässe

 
 
Listed on UNESCO Archives Portal
 

» zurück   Seite drucken  Druckversion

Für weitere Daten aus der Kategorie "Nachlässe A" benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Naumann, Friedrich (1860-1919)

Teilnachlass 1
Archiv des Liberalismus der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Gummersbach

Biographische Angaben

Biographische Notiz
Evangelischer Pfarrer in Langenberg bei Glauchau, 1896 Gründer des Nationalsozialen Vereins, 1894-1919 Herausgeber der Zeitschrift Die Hilfe, 1907-1912 und 1913-1918 Mitglied des Reichstages (Freisinnige Vereinigung, danach Deutsche Fortschrittliche Volkspartei), Gründer und Vorsitzender der Deutschen Demokratischen Partei, 1917 Gründer der Staatsbürgerschule, 1919 Mitglied der Weimarer Nationalversammlung, Führer der Nationalsozialen Bewegung
Beruf
Geistliche, evangelische; Journalisten und Publizisten
Biographische Quellen
Theodor Heuss: Friedrich Naumann - Der Mann, das Werk, die Zeit, München/ Hamburg, 1968; Friedrich Naumann 1860-1919. Sankt Augustin 1985

Bestandsinformationen

Signatur
N46
Inhaltsangabe
Private und politische Korrespondenz mit Christian Klumker als Vorsitzender des Nationalsozialen Vereins über Themen wie Innere Mission, "Die Hilfe", Nationalsozialer Verein, Reichstagswahl 1903 in Oldenburg; Sammlungen von Schriften zur Religion und Politik, von Manuskripten, Zeichnungen und Fotos (hierzu aus Provenienz Liese Loew: Korrespondenz mit Theodor Heuss (1913-1980), auch Dokumente anderer Provenienz von und über F. Naumann
Laufzeit
1817-1920
Umfang
2,60 lfdM.
weitere Angaben: 152 Mappen
Erschließungszustand
Online-Findbuch
Online-Findbuch
© Bundesarchiv 2004/2005 Zum Seitenanfang Seitenanfang